Produktliste

Bitte wählen Sie ein Produkt aus der Liste aus, um die Produktinformationen angezeigt zu bekommen.
 
1 bis 1 von 1 Produkten
 

Produktinformation

21.30.01.0005 VitaGuard 3100, Art.-Nr. REF 73112012

Merkmale:

SIDS-Monitor zur Erkennung von zentralen Atmungsstillständen und Überwachung der Herzfrequenz sowie der pulsoximetrisch ermittelten Sauerstoffsättigung (SpO2) bei Säuglingen und Kleinkindern. Abmessungen (L x B x H): 135 mm x 203 mm x 45 mm Gewicht: 700 g Stromversorgung: Steckernetzteil/Ladegerät Friwo FW7555M/09 - 9,45 V Batterie: 4 x 1,5 V / 2 Ah Alkaline Typ LR6, AA Akku: 1 x 4,8 V / 2 Ah Batterielebensdauer: max. 12 h pro Batterie-/Akkusatz Messmethode: Thorax-/Abdomen-Plethysmographie zwei Sicherheitselektroden 1,6 mm / 4,5 mm, Masimo Pulsoxymeter Signalübertragung: dreiadriges EKG-Monitorkabel mit Elektrodensicherheitskupplung, Masimo-Patientenkabel max. Atemfrequenz: 96 l/min bis 120 l/min max. Herzfrequenz: 20 - 270 l/min max. Pulsfrequenz: 25 - 240 l/min SpO2-Bereich: 1 - 100 % Anzeige: LED-/LCD-Anzeige, - optischer Alarm, - Atemperiode, - Herzperiode Alarmparameter Atmung: Überschreiten der vorgegebenen Apnoedauer von 8 s bis 34 s in 2 s Schritten Herz: Bradykardie 30 1/min - 180 1/min, Tachykardie 100 1/min - 260 1/min Technisch: EKG-Elektrodenbruch, EKG-Ausfall, Akku leer Alarmierung: akustisch und optisch Geräteeinstellung: mit Passwort gesichert Statistikspeicher: 200 Episoden, Speicherung, Ereignisse, Statistik, Bedienerführung, Speicherablauf   Lieferumfang: VitaGuard 3100 komplett, REF 73112012 Netzgerät Friwo FW7555M/09 Batterien 1 Satz LR6 9 x EKG-Einmalelektroden 1 x EKG-Patientenkabel 1 x Masimo-Pulsoxymeter- Sensor 1 x Masimo Patientenkabel PC 08 Tragetasche Benutzerhandbuch   Geändert am: 15.05.2008   Umgruppiert am: 15.07.2008 Alte Pos.-Nr.: 21.24.02.5005   Verwendungszweck:   1. Unspezifisch erhöhtes Risiko für den sog. "plötzlichen Kindstod" (SIDS = Sudden Infant Death Syndrom) bei Säuglingen: - Zustand nach anscheinend lebensbedrohlichem Ereignis (ALE), ohne dass dieses auf definier- und behebbare Ursachen (wie z.B. Aspiration, Krampfanfall, o.ä.) zurückgeführt werden kann - Plötzlicher Kindstod von einem oder mehr Geschwisterkindern - Extreme Frühgeburt (< 1500 g) - Säuglinge drogenabhängiger Mütter Im Rahmen einer umfassenden Diagnostik müssen der Behandlung zugängliche Erkrankungen ausgeschlossen worden sein. Die Zugehörigkeit des Kindes zu einer dieser Risikogruppen ist auf der ärztlichen Verordnung zu bestätigen. Die Eltern (bzw. ggf. andere Betreuungspersonen) sind über die Möglichkeiten und potentiellen Probleme und Belastungen eines Monitoreinsatzes aufgeklärt worden. Die Eltern (bzw. ggf. andere Betreuungspersonen) sind auf die häusliche Überwachung sorgfältig vorbereitet worden und beherrschen durch Teilnahme an entsprechenden Kursen nachweislich die Technik der Säuglingsreanimation.   2. Spezifisch erhöhtes Risiko durch eine Erkrankung oder Störung insbesondere des kardiorespiratiorischen Systems wie z.B. - bronchopulmonale Dysplasie - symptomatische Apnoen - Bradykardien - Atemregulationsstörungen (z.B. Undine-Syndrom)   Der Einsatz von Monitoren, die nicht speziell für den häuslichen Bereich entwickelt wurden, kann im Einzelfall erforderlich sein.   Die Produktart zu diesem Produkt wird noch erstellt.

Aufnahmedatum: 10.12.2008
Hersteller: GETEMED
Kontakt:

GETEMED Medizin- und Informationstechnik AG
Oderstr. 77
14513 Teltow

Telefon: 03328 3942-0
E-Mail: info@getemed.de
Homepage: https://www.getemed.net/de

Schließen Schliessen

zurück zur Systematik der Produktgruppen