Produktliste

Bitte wählen Sie ein Produkt aus der Liste aus, um die Produktinformationen angezeigt zu bekommen.
 
1 bis 1 von 1 Produkten
 

Produktinformation

11.39.04.2006 Academy Positioner 10

Merkmale:

Beschreibung / Aufbau / Wirkprinzip: Die Vicair Academy Positioner Sitzkissen bestehen aus einem Kissenkern, der sich aus mehreren 100 mit Luft gefüllten tetraederförmigen "SmartCells" zusammensetzt. Diese Zellen bieten durch einen Silikonüberzug sehr gute Gleiteigenschaften, wodurch sie sich einfach verschieben lassen und sich insgesamt der Körperform des Patienten anpassen können. Jede einzelne Zelle besteht aus einer sehr dichten und sehr fest verklebten Folie, auf die ein silikonbeschichtetes Nylongewebe aufgebracht ist, um so gute Gleiteigenschaften zu erreichen. Die zusätzliche Möglichkeit der Verformung jeder einzelnen Zelle unterstützt dabei die Anpassung an den Körper weiter. Das Kissen ist in verschiedene individuell befüllte Kammern unterteilt, wodurch gemäß Herstelleraussage eine gute Umgebung zur Verminderung von Druck- und Scherkräften kreiert wird. Das Positioner Kissen besteht aus zwei langgezogenen, schräggeschnittenen Seitenkammern, die nach hinten zusammenlaufen, einer hinteren Kammer und einer vorderen Querkammer. Die hintere Kammer ist geringer befüllt so dass eine Entlastung der Sitzbeinhöcker und des Steißes erreicht wird. Durch die Vorderkammer bildet sich ein stabiler Stopp gegen die Rutschtendenz des Patienten. Durch die Entnahme bzw. Zugabe von Zellen aus den Kammern kann auf asymmetrische Behinderungsbilder eingegangen werden und der Patient im Rollstuhl bzw. auf seiner Sitzgelegenheit positioniert werden. Die Kammern werden durch einen Innenbezug aus PU-beschichtetem Nylon zusammengehalten. Dieser schützt auch die einzelnen Kammern vor dem Eindringen von Flüssigkeiten. Das gesamte Kissen ist von einem bielastischen Außenbezug umgeben, der passiv das Mikroklima reguliert. Der Boden des Außenbezuges besteht aus einem rutschfestem Kunstleder und ist mit einer Öse zum Durchziehen der Schlaufe des Innenkissens ausgestattet, so dass ein Verrutschen verhindert wird.   Einsatzbereich / Indikation gemäß Herstellerangabe: Dekubitusprophylaxe und zur Dekubitustherapie bis zum Grad 4 nach Seiler und zur Positionierung zur Stabilisierung bei symmetrisch sitzenden Patienten.   Ausschlusskriterien / Kontraindikation gemäß Herstellerangabe: Es bestehen keine Ausschlusskriterien / Kontraindikationen   Randbedingungen für Einsatz gemäß Herstellerangabe: Das Kissen soll durch Seitenteile gestützt werden um das Einsinkverhalten zu verbessern   Artikelnummer: APP10-3540, APP10-4040, APP10-4045, APP10-4050, APP10-4343, APP10-4540, APP10-4545, APP10-4550, APP10-5045, APP10-5050   Größe Kissen (H x B x T): 10 cm x 35 cm x 40 cm 10 cm x 40 cm x 40 cm 10 cm x 40 cm x 45 cm 10 cm x 40 cm x 50 cm 10 cm x 43 cm x 43 cm 10 cm x 45 cm x 40 cm 10 cm x 45 cm x 45 cm 10 cm x 45 cm x 50 cm 10 cm x 50 cm x 45 cm 10 cm x 50 cm x 50 cm   Gewicht Kissen: ca. 400 g - 800 g Material Kissen: siehe oben Bezeichnung Bezug: Comfair Material Bezug: Nylon mit Elastan Min. Patientengewicht: keines Max. Patientengewicht: 250 kg Mikroklimaregulierung: passiv Mikroklima Temperatur: > 33,7 °C Mikroklima Feuchte: > 71 % rF Mikroklima Klasse: G Rel. Druckentlastung: bei Belastung mit 80 kg = 46 % gegenüber Referenz Druckentlastung Klasse: A bei Belastung mit 80 kg Scherkräfte - Fmax: 337,64 N Scherkräfte - Fquer: 277,64 N Gleitreibungskoeffizient: 0,81 Horiz. Steifigkeit: 7,67 N/mm   Lieferumfang: 1. Sitzkissen gemäß o.g. Spezifikation 2. Comfair-Bezug   Wiedereinsatz: möglich nach Desinfektion Wartungen: keine Besonderheiten: entfällt   Geändert am: 15.04.2007 Geändert am: 15.05.2008   Bemerkung: Indikationen: Hilfsmittel gegen Dekubitus dieser Produktart können - soweit der Hersteller nicht abweichende Angaben zu den Indikationsbereichen und zur Zweckbestimmung (siehe Einzelprodukt-auflistung) vorgibt - dann zum Einsatz kommen, wenn 1. bereits Dekubitalulzera (Stadium I bis IV nach EPUAP) vorliegen oder 2. durch Krankheit oder Behinderung ein dauerndes Sitzen erforderlich ist und zugleich ein erhöhtes Dekubitusrisiko vorliegt. Dies kann, z.B. bei Patienten mit Lähmungen der Extremitäten und/oder des Rumpfes zutreffen. Erhöht wird das Risiko durch zusätzliches Vorliegen von z.B. - Inkontinenz, - bereits bestehenden Hautdefekten, z.B. durch Ekzeme, Allergien, - Kreislaufstörungen mit Hypotonie, Hypoxie und/oder Anämie, Herzinsuffizienz - Sensibilitätsstörungen, neurotrophe Störungen, - schlechter Allgemeinzustand, z.B. durch Exsikkose, Anämie oder Kachexie verursacht.   Das Risiko einen Dekubitus zu erhalten ist individuell für den Patienten und seine jeweilige (Pflege-) Situation abzuschätzen. Um ein bestehendes Dekubitusrisiko adäquat ermitteln zu können, müssen die einzelnen dekubitogenen Faktoren und das Gesamtrisiko mittels standardisierter Risikoskalen (z.B. anhand der Braden-Skala) eingeschätzt werden. Ergibt sich aus dieser Bewertung ein erhöhtes Dekubitusrisiko, besteht eine Indikation zur Versorgung mit Anti-Dekubitushilfsmitteln.   Die Produktart zu diesem Produkt wird noch erstellt.

Aufnahmedatum: keine AngabeÄnderungsdatum: 03.07.2008
Hersteller: VICAIR
Kontakt:

Vicair B.V.
Bruynvisweg 5
1531 NX Wormer, Niederlande

Telefon: +31 75 64299-9
E-Mail: info@vicair.de
Homepage: https://vicair.com

Schließen Schliessen

zurück zur Systematik der Produktgruppen