Inhalt

Info zur Produktart

Beschreibung

Diese Handgelenkorthese ist eine Unterarm-Handgelenk-Mittelhand-Daumen-Finger umgreifende oder schalenartige, z. T. gefensterte Konstruktion.

Das Orthesensystem besteht aus thermoplastisch verformbaren Kunststoffen, ggf. mit medialen, lateralen sowie palmaren oder dorsalen Verstärkungen aus Kunststoff oder Metall, welche eine absolute Immobilisierung in therapeutisch gewünschter Stellung ermöglichen.

Die Verschlussart ist dem Gebrauchszweck entsprechend und meist in Form einer Schnürung oder eines Klettverschlusses ausgeführt.

Die Länge dieser Orthese reicht, je nach Indikation und Schweregrad der Funktionseinschränkung, von den Fingern, inklusive des Daumens, über die Mittelhand bis zur Mitte des Unterarms.

Die einzelnen Bauformen sind der Einzelproduktauflistung zu entnehmen.


Änderungsdatum: 14.04.2021

Indikation

Schädigungen der Hand im Handgelenksbereich (als Verletzungsfolgen, nach Operation, bei Entzündungen, bei Degeneration)

- Wenn industriell gefertigte Orthesen aufgrund technischer, medizinischer oder anatomischer Gegebenheiten nicht verwendet werden können
- Zur Ruhigstellung und Lagerung der Hand und des Daumens und der Finger

Versorgungsbereich gemäß den Empfehlungen nach § 126 SGB V: 23G


Änderungsdatum: 14.04.2021

zurück zur Systematik der Produktgruppen