Inhalt

Info zur Produktart

Beschreibung

Orthesen führen zur Ruhigstellung bzw. Immobilisierung des Handgelenks in eine Bewegungsrichtung bzw.-ebene bei freier Beweglichkeit der Finger.

Handgelenkorthesen mit Immobilisierungselement, die an Unterarm und Mittelhand anliegen, und aus einem festen, meist textilen Trägermaterial bestehen, in das Verstärkungselemente, z. B. aus Metall oder stabilem Kunststoff, eingearbeitet sind. Die Verstärkungselemente sind anpassbar.


Änderungsdatum: 14.04.2021

Indikation

Schädigungen der Hand im Handgelenksbereich

- Zur Ruhigstellung des Handgelenks bei freier Fingerbewegung

Spezifisch für diese Produktart:

Alle Indikationen, bei denen eine Ruhigstellung des Handgelenks in eine Bewegungsrichtung bei freier Fingerbeweglichkeit notwendig ist, wie z. B.:
- Präoperativ
- Postoperativ
- Posttraumatisch
- CTS
- Entzündung
- Degeneration

Versorgungsbereich gemäß den Empfehlungen nach § 126 SGB V: 23B


Änderungsdatum: 14.04.2021

zurück zur Systematik der Produktgruppen