Inhalt

Info zur Produktart

Beschreibung

Wadenstrümpfe der Kompressionsklasse II sind Zweizugkompressionsstrümpfe, die bis zur Tuberositas tibiae reichen. Ihre Länge wird mit A-D bezeichnet. Die Kompressionsstärke beträgt 23-32 mmHg/3,1-4,3 kPa.

Diese Kompressionsstrümpfe können mit geschlossener oder offener Fußspitze gefertigt sein. Der Fußspitzenbereich sollte dabei elastisch sein, damit es nicht zu Einschnürungen kommt. Die Ferse muss ebenfalls elastisch gearbeitet sein.


Änderungsdatum: 14.08.2018

Indikation

Schädigung der venösen/lymphatischen Gefäßfunktion/-struktur am Unterschenkel (z. B. Schwangerschaftsvarikose mit Ödem, nach Varizenstripping/Sklerosierung/venenchirurgischen Eingriffen, nach Thrombophlebitis, nach Abheilung venöser Ulzera, akute Thrombose) mit mäßig ausgeprägter Schwellneigung, Ödem, zur Ödemreduktion, Beschwerde- und Schmerzlinderung, Rezidivprophylaxe nach venösen Ulzera.

Versorgungsbereich gemäß den Empfehlungen nach § 126 SGB V:17A


Änderungsdatum: 14.08.2018

zurück zur Systematik der Produktgruppen