Sprungnavigation Tastaturkurzbefehle

Info zur Produktart

Beschreibung

Inkontinenzwindelhosen dienen zur aufsaugenden Versorgung bei Harn- und Stuhlinkontinenz. Sie sind meist mehrschichtig aufgebaut und bestehen aus einem Zellstoffkern bzw. Saugkissen aus Zellstoff, Zellulosefasern oder Zelluloseflocken und aufsaugendem Material, das Flüssigkeit bindet (z. B. Superabsorber). Inkontinenzwindelhosen sind an den Seiten wiederverschließbar, z. B. durch Klett- und/oder Haftstreifen.

Inkontinenzunterhosen (auch als Pants oder Pull-On bezeichnet) dienen zur aufsaugenden Versorgung bei Harninkontinenz und Stuhlschmieren, nicht jedoch bei vollständiger Stuhlinkontinenz. Sie bestehen aus einer Saugschicht und einer flüssigkeitsundurchlässigen Außenschicht. Inkontinenzunterhosen/Pants sind komplett geschlossen. An den Seiten befinden sich hier elastische Einsätze. Diese Einsätze können nach Nutzung durch Aufreißen geöffnet werden, sind jedoch nicht wiederverschließbar.

Inkontinenzwindelhosen und Inkontinenzunterhosen besitzen elastische Beinbündchen und/oder speziell gestaltete Ränder, die ein Auslaufen verhindern. Sie besitzen die Eigenschaft, Urin aufzusaugen, ihn möglichst hautfern zu speichern und eine rückläufige Befeuchtung der Haut durch aufsaugendes Material zu verhindern sowie Gerüche zu absorbieren. Inkontinenzwindelhosen und –unterhosen verfügen über eine feuchtigkeitsundurchlässige und zugleich hautverträgliche Außenschicht.

Die unter dieser Produktart aufgeführten Inkontinenzwindelhosen und Inkontinenzunterhosen weisen gemäß den Anforderungen eine normale Saugleistung auf und sind für Versicherte mit einem Körperumfang von über 110 cm (Größe 3) bestimmt.


Änderungsdatum: 16.09.2021

Indikation

Schädigung der Harnkontinenz und /oder Stuhlkontinenz mit unwillkürlichen Harn- und Stuhlabgängen.

Änderungsdatum: 16.09.2021

zurück zur Systematik der Produktgruppen

Tastaturkurzbefehle