Sprungnavigation Tastaturkurzbefehle

Info zur Produktart

Beschreibung

Nasenkanülen mit integriertem Abströmsystem dieser Produktart sind nasal applizierbare Masken, die von ihrem Aufbau her sogenannten Sauerstoffbrillen ähneln. Sie bestehen aus weichen, auswechselbaren Nasenstücken mit Atemdurchlass, die mit einem Schlauch verbunden sind. Mittels einer Kopfhalterung werden die Schlauchenden am Hals entlang auf die Brust geführt und laufen in einem Y-Adapter zusammen, der mit dem Atemschlauch des Therapiegerätes verbunden wird. Durch die Auswahl verschiedener Nasenstücke ist die Anpassung des Produktes möglich, um eine gute Abdichtung im Bereich der Nasenlöcher zu erzielen.

Nasenkanülen dieser Produktart verfügen über ein Abströmsystem in Form einer Auslassöffnung bzw. eines Auslassventils zur Kohlendioxid-Auswaschung.

Da die Kanülen nur eine begrenzte Lebensdauer haben, sind sie regelmäßig auszutauschen. Im Einzelfall ist die Verwendungsdauer einer Kanüle unter anderem abhängig von der Dauer der Atemunterstützung, von der Schweißsekretion der Haut und von der Pflege der Kanüle. Die Kanülen sind nur mit Desinfektions- oder Lösungsmitteln zu behandeln, die vom jeweiligen Hersteller empfohlen / freigegeben und in der Bedienungsanleitung aufgeführt sind, da ansonsten die Oberflächen angegriffen und auch Hautreizungen verursacht werden können.


Änderungsdatum: 09.01.2024

Indikation

a) Zur Sicherstellung einer Verbindung zwischen Atemtherapiegerät und Nase der Versicherten oder des Versicherten mit Ermöglichung der pneumatischen Schienung der oberen Luftwege bei Versorgung mit einem Atemtherapiegerät zur Behandlung schlafbezogener Atmungsstörungen der Produktgruppe 14

____________________________________________________
Versorgungsbereich gemäß den Empfehlungen nach § 126 SGB V: 14B


Änderungsdatum: 09.01.2024

zurück zur Systematik der Produktgruppen

Tastaturkurzbefehle